<< Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag >>
Mrz
21
2013

Schluss mit Hotel Mama, starte jetzt deine Ausbildung am Öschberghof

Kategorien: Aktuelles, Der Ö als Arbeitgeber

Ausbildung in der Hotellerie am Oeschberghof

Ausbildung in der Hotellerie am Oeschberghof

Wer in der Region Hotel-Jobs der Zukunft sucht, kommt am Öschberghof nicht vorbei. Gemeinsam mit drei Azubis aus den Bereichen Restaurantfach, Servicefach und Küche präsentierte Personalleiterin Claudia Bürer kürzlich im Rahmen der größten süddeutschen Berufsmesse „Jobs for future“ in Villingen-Schwenningen unser umfassendes Ausbildungsangebot für Schulabsolventen mit Weitblick.

Vor allem das am Öschberghof gepflegte, sonst in der Privathotellerie eher unübliche Modell der digitalen Zeiterfassung zur Ermittlung der tatsächlich geleisteten Arbeitszeit kam bei den jungen Leuten an. Es dient dazu, dass alle Überstunden erfasst und abgegolten werden. Auch das gewählte Motto „Schluss mit Hotel Mama, starte deine Ausbildung im Hotel Öschberghof“ sorgte für Zuspruch.

Doch unser Vier-Sterne-Superior-Haus hat noch weitere Asse im Ärmel. So bieten wir motivierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern unter anderem die Chance, nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung ein berufsbegleitendes Studium in Angriff zu nehmen. Dazu kommen ein teamorientiertes Arbeitsumfeld sowie hochkarätige Weiterbildungs- und Entwicklungsprogramme wie „Fit für die Zukunft“ oder „Stars4you“. Bei „Stars4you“ geben wir unseren Azubis die Möglichkeit, bereits während der Ausbildung ein Praktikum bei einem unserer Kooperationspartner zu absolvieren. Auf diese Weise können junge Menschen frühzeitig wertvolle Erfahrungen in weiteren Spitzenhotels oder auf hoher See zu sammeln.

Der Mensch im Mittelpunkt

Ein weiterer wichtiger Punkt: Bei uns im Öschberghof steht immer der Mensch im Mittelpunkt. Diese Philosophie gilt selbstverständlich auch für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Deshalb setzen wir nicht nur auf das weiter oben beschriebene Zeiterfassungssystem, sondern auch auf übertarifliche Bezahlung ab dem 2. Lehrjahr. Und – die Verpflegung in unserer Hotelkantine ist für unsere Kolleginnen und Kollegen ebenso kostenfrei wie die Nutzung unserer Fitnesseinrichtungen nach Absprache.

Einen derart großen Ansturm am Infostand wie am besucherstarken Messesamstag hatte unsere Personalleiterin Claudia Bürer dennoch nicht erwartet: „Ich war geradezu überwältigt, wie viele engagierte junge Männer und Frauen sich für unser Ausbildungsangebot interessieren. Die Begeisterung war groß, so dass ich mich jetzt schon auf einen ganzen Schwung an interessanten Bewerbungen freue, die aufgrund unseres Messeauftritts in Kürze am Öschberghof eintreffen werden.“

Nähere Informationen zur Ausbildung am Öschberghof erhalten Sie gerne bei Claudia Bürer unter der Rufnummer: (0)771 84-602.

Kommentar schreiben »

Kommentar schreiben

Kommentar