<< Nächster Beitrag Vorheriger Beitrag >>
Jun
14
2013

Die Azubis am Öschberghof starten ins Finale

Kategorien: Aktuelles, Der Ö als Arbeitgeber

Die Azubis am Öschberghof starten ins Finale.

Die Azubis am Öschberghof starten ins Finale.

Für unsere Öschberghof-Azubis hat jetzt die heiße Phase ihrer Ausbildung begonnen. Am 28. Juni beginnt für Katja Mosbacher, Benjamin Dieckmann (beide Restaurantfach), Lisa Müller, Marina Paganini, Natalie Engelhardt, Tanja Eichin (Hotelfach) sowie Giovanni Sabatino (Küche) das große Finale in Form der schriftlichen Abschlussprüfung in der Landesberufsschule Bad Überkingen. Tanja Eichin und Nathalie Engelhardt absolvieren am 25. Juli noch die Prüfung Zusatzqualifikation Küchen- und Servicemanagement ehe für die gesamte Mannschaft am 29. und 30. Juli das Entscheidungsspiel beim praktischen Teil auf dem Programm steht.

Um sich perfekt auf diesen „Saison-Höhepunkt“ einzustimmen treten einige Mitglieder der Abschlussmannschaft am 19. und 20. Juni zu den „Vorbereitungsspielen“ im Rahmen der baden-württembergischen Jugendmeisterschaften in der Landesberufsfachschule von Tettnang an. Das Team wird von Elena Neumann, Lisa Al-Agam, Niklas Grom und Matthias Seiffert verstärkt. Die Teilnahme an diesem DEHOGA-“Turnier“ am Vorabend der Abschlussprüfungen hat bei uns am Öschberghof bereits eine lange Tradition. 2012 erreichte zum Beispiel Juliane Thiess vom Öschberghof-Team in der Kategorie Hotelfach einen hervorragenden 2. Platz. „Ich bin mir sicher, dass unsere Mannschaft überzeugen und einen guten Job machen wird. Am Ende entscheiden oft minimale Nuancen“, sagt die Silbermedaillen-Gewinnerin aus dem vergangenen Jahr. „Ich rate unseren Jungs und Mädles einen kühlen Kopf zu bewahren und auf jeden Fall viel Nervennahrung mitzunehmen. Die beiden Turniertage können echt lang werden.“

Am ersten Tag steht dabei ein Multiple Choice Test auf dem Programm, der das theoretische Wissen der Teilnehmer abfragt. Die jeweils acht Besten jeder Berufsgruppe qualifizieren sich dann für den zweiten Tag, an dem sie sich praktischen Aufgaben wie u.a. Tische eindecken und Beschwerdemanagement stellen. „Im Namen der gesamten Öschberghof-Crew wünsche ich unseren Azubis viel Erfolg und das nötige Quäntchen Glück bei den Jugendmeisterschaften und den anschließenden Abschlussprüfungen“, sagt Hoteldirektor Alexander Aisenbrey. „Am meisten freut es mich dabei, dass fünf Finalisten auch in der kommenden Saison dem Öschberghof-Team erhalten bleiben und ihre viel versprechende Karriere bei uns in Donaueschingen fortsetzen werden.“

 

 

Kommentar schreiben »

Kommentar schreiben

Kommentar