Dez
23
2013

SchÖne Weihnachten!

Kategorien: Aktuelles

Der Öschberghof wünscht Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, und genügend Momente um den Zauber dieser Zeit zu genießen.

Der Weihnachtsmann vom Öschberghof wünscht Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, und genügend Momente um den Zauber dieser Zeit zu genießen.

Sehr verehrte liebe Gäste,
liebe Freundinnen und Freunde des Öschberghofs,

wieder ist ein Jahr vergangen. Ein Jahr mit vielen Ereignissen und Entwicklungen, die den Öschberghof ein Stück weiter entwickelt, positiv verändert und noch mehr zu Ihrem persönlichen Wohlfühldomizil gemacht haben. Sei es die regionale Ausrichtung unseres Restaurants Hexenweiher, die schöne Bestuhlung auf der dazu gehörigen Terrasse oder unser neuer Golfpark in Bad Dürrheim sowie das Café Franziskaner im nahe gelegenen Villingen. Sie liebe Gäste, haben ganz wesentlich dazu beigetragen, dass sich der Öschberghof in dieser Weise entwickeln konnte und haben Neues immer mit Offenheit aufgenommen.

Wer zu neuen Ufern aufbricht, braucht natürlich immer den richtigen Rückhalt, den unser Öschberghof-Team auch in diesem Jahr wieder zweifelsohne bewiesen hat. Freude an der Arbeit und daran, Ihnen das Wohlfühlen in unserem Haus leicht zu machen und dabei individuell auf Ihre Wünsche einzugehen, sind ganz wesentliche Eigenschaften, die unsere Mitarbeiter so wertvoll und dadurch zu etwas ganz Besonderem machen. Die fantastische Stimmung im Öschberghof überträgt sich jedoch nicht nur positiv auf das Gemüt unserer Gäste, sondern beflügelt auch immer wieder unseren Nachwuchs in der Hotellerie und Gastronomie. Aus diesem Grund kommen neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter meist sehr gerne zu uns in den Öschberghof. Egal, ob es sich um ausgelernte Fachkräfte oder um unsere Azubis handelt. Unseren Azubikader für Januar 2014 haben wir daher bereits voll besetzt und auch für den kommenden August haben wir schon zahlreiche vielversprechende Bewerbungen erhalten.

Alles in allem dürfen wir uns also in diesem Jahr wieder einmal über eine äußerst positive Entwicklung freuen, zu der Sie, liebe Gäste, durch Ihre Treue zum Öschberghof und durch Ihre zahlreichen konstruktiven Ideen, die Sie uns immer wieder mit auf dem Weg geben, maßgeblich beigetragen haben. Gerade an Weihnachten ist es im Öschberghof noch einmal sehr umtriebig. Nichtsdestotrotz, wird es auch für uns Zeit, für einen kurzen  Augenblick innezuhalten und durchzuatmen.

Wir wünschen Ihnen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, und genügend Momente um den Zauber dieser Zeit zu genießen. Darüber hinaus freuen wir uns auf ein erfolgreiches Jahr 2014 mit vielen besonderen Menschen und spannenden Ereignissen.

Ihr Alexander Aisenbrey

Kommentar schreiben »

Dez
18
2013

Vorweihnachtlicher Genuss im Villinger Museumscafé

Kategorien: Aktuelles, Angebote

Bis einschließlich 24. Dezember gibt es das Adventsspezial „Süße Weihnachten“, bei dem echte Schleckermäulchen garantiert auf ihre Kosten kommen. Ausgedacht hat sich das Angebot übrigens unsere ehemalige Auszubildende Sina Poschwatta, die momentan für das Café verantwortlich ist.

Bis einschließlich 24. Dezember gibt es das Adventsspezial „Süße Weihnachten“, bei dem echte Schleckermäulchen garantiert auf ihre Kosten kommen. Ausgedacht hat sich das Angebot übrigens unsere ehemalige Auszubildende Sina Poschwatta, die momentan für das Café verantwortlich ist.

Nur noch wenige Tage bis zum Fest der Feste. Kinderaugen weiten sich voll Vorfreude, auf den Märkten duftet es nach gebrannten Mandelkernen und verführerisch gewürztem Punsch und auch bei uns, im zauberhaft geschmückten Öschberghof, weihnachtet es sehr. Und nicht nur hier, sondern selbstverständlich auch in unserem Museumscafé im Franziskaner in der Rietgasse 2 in Villingen.

Natürlich bieten wir Ihnen im Café nach wie vor attraktive Kulturfrühstücksangebote wie beispielsweise den „Kleinen Schwarzen“ – bestehend aus einer Tasse Kaffee, einem Vollkornbrötchen, Butter und Heidelbeer- oder Waldbeermarmelade sowie einer Eintrittskarte zur Dauerausstellung im angrenzenden Museum zum Preis von nur sieben Euro pro Person. Und auch auf unseren „Großen Weißen“ mit einem Glas Weißbier, einem Paar Münchner Weißwürsten mit süßem Senf, einer Brezel mit Butter und einer Eintrittskarte zur Dauerausstellung für elf Euro pro Person muss derzeit niemand verzichten. Zusätzlich gibt es ab sofort bis einschließlich 24. Dezember das Adventsspezial „Süße Weihnachten“, bei dem echte Schleckermäulchen garantiert auf ihre Kosten kommen. Ausgedacht hat sich das Adventsspezial übrigens unsere ehemalige Auszubildende Sina Poschwatta, die momentan für das Café verantwortlich ist.

„Süße Weihnachten“

„Süße Weihnachten“ besteht wahlweise aus einem verführerischen Stück Linzertorte oder einer köstlichen Scheibe Christstollen und einer Tasse Kinderpunsch oder Glühwein. Und das für gerade einmal vorweihnachtliche 3,80 Euro. „Unser Adventsspezial kommt jetzt in der kalten Zeit richtig gut an“, freut sich Sina. „Jeder möchte sich aufwärmen und Linzertorte und Christstollen sind sowieso echte Winterdauer-Renner.“ Für zusätzliches Weihnachtsfeeling sorgt das besondere Flair der Location.

Und das besteht nicht nur aus, tollen Angeboten, sympathischen Mitarbeitern und der Möglichkeit, im angrenzenden Museum, eine spannende Zeitreise zu unternehmen. Schließlich werden die altehrwürdigen Museumsmauern seit einiger Zeit abends romantisch beleuchtet. „Das sieht einfach fantastisch aus“, weiß Sina. „Und die großen Fensterfronten in unserem Café bieten einen einmaligen Blick auf die prachtvolle Illumination.“ Auch für das kommende Jahr hat Sina bereits einige Spezials in Planung, die Sie ab 2014 auf unserer Karte finden werden. Bis es soweit ist freuen wir uns, Sie bis einschließlich 23. Dezember zu den gewohnten Öffnungszeiten im Café im Franziskaner begrüßen zu dürfen. Am 24. Dezember ist von 9 bis 13 Uhr geöffnet. Am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag bleibt das Café geschlossen. Ab 27.Dezember sind wir dann wieder wie gewohnt für Sie da.

Kommentar schreiben »

Dez
11
2013

Heiße Övents im Öschberghof-SPA

Kategorien: Aktuelles, Angebote, SPA

Jetzt wird’s heiß im Öschberghof. Ab sofort bringen wir unsere SPA-Besucher einmal täglich bei unseren Sauna-Övents mit acht verschiedenen Themenaufgüssen auf ganz besondere Weise zum Schwitzen.

Jetzt wird’s heiß im Öschberghof. Ab sofort bringen wir unsere SPA-Besucher einmal täglich bei unseren Sauna-Övents mit acht verschiedenen Themenaufgüssen auf ganz besondere Weise zum Schwitzen. Hier im Bild Jaqueline Blust.

Jetzt wird’s heiß im Öschberghof. Ab sofort bringen wir unsere SPA-Besucher einmal täglich bei unseren Sauna-Övents mit acht verschiedenen Themenaufgüssen auf ganz besondere Weise zum Schwitzen. Mit diesem Angebot wollen wir das Saunieren für unsere Stammgäste im SPA noch interessanter machen. „Neueinsteiger“ wiederum profitieren von der besonderen Atmosphäre im Rahmen der Övents. Um 18 Uhr geht’s los. Ort des Geschehens ist stets unsere finnische Sauna. Mitmachen können alle Hotelgäste und Tageskartenbesitzer. Darüber hinaus gibt es von Montag bis Donnerstag die Möglichkeit, unser beliebtes After Work Sauna Special von 18 bis 22 Uhr zum Preis von nur 22,50 Euro zu nutzen. Es lohnt sich also pünktlich zu sein.

Die Themen wechseln täglich und werden selbstverständlich regelmäßig wiederholt, damit sich jeder Saunagast auf seinen ganz persönlichen „Liebling“ freuen kann. Eines unserer Highlights ist „Sauna meets Yoga“. Hier sorgen ausgewählte Yoga-Übungen, die auch bei erhöhten Temperaturen einfach praktiziert werden können, für das gewisse Quäntchen mehr an Entspannung. Bei der „Russischen Sauna“ wird hingegen der Birkenquast geschwungen. Hier führt das Abschlagen mit den Zweigen zu zusätzlicher Muskelentspannung. Auf diese Weise werden Schmerzen gelindert und der Kreislauf angeregt. Der Körper wird gereinigt, entschlackt und entgiftet. Die „Bayrische Sauna“ wiederum überzeugt mit einem Hopfenaufguss und einem leckeren, alkoholfreien Bier. Und wer weiß: Vielleicht bringt dieses Angebot sogar den einen oder anderen zum Jodeln.

Gerade Neulinge profitieren

Nicht nur unsere Spa-Managerin Annika F. Stoll ist vom Konzept begeistert. „Mit der Sauna-Övent-Reihe ist es uns gelungen, zusätzlichen Schwung und eine schöne Portion Abwechslung in die Saunakultur des Öschberghofs zu bringen“, freut sich die Expertin. „Gleichzeitig bleibt die Sauna ein Rückzugsort für alle, die das stille Schwitzen bevorzugen. Schließlich bieten wir die Sauna-Övents nur einmal täglich und ausschließlich in der finnischen Sauna an. Dadurch garantieren wir ein schönes Maß an Abwechslung, ohne dabei aufdringlich zu wirken.“ Und unsere Spa-Managerin kennt noch einen weiteren Vorteil: „Gerade Sauna-Einsteiger werden von der Sauna-Övent-Reihe profitieren. Für sie wirkt die Wärme kombiniert mit der Ruhe manchmal erdrückend. Die Themen-Aufgüsse werden den ,Frischlingen’ helfen, eine mögliche Scheu abzulegen, da die allgemeine Stimmung aufgelockert wird.“

 

Kommentar schreiben »

Dez
02
2013

Grandiose Stimmung beim Öhemaligen-Treffen

Kategorien: Aktuelles, Der Ö als Arbeitgeber

Grandiose Stimmung beim Öhemaligen-Treffen.

Grandiose Stimmung beim Öhemaligen-Treffen.

Seit 1976 verwöhnt unsere Öschberghof-Crew Sie, liebe Gäste, mit erstklassigem Service und dem gewissen Quäntchen mehr an Aufmerksamkeit, welches das fantastische Ambiente in unserem Haus ermöglicht. In dieser Zeit durften wir viele neue Mitarbeiter in unserem Vier-Sterne-Superior-Haus begrüßen. Andere wiederum haben das Team verlassen, um den verdienten Ruhestand zu genießen oder um nach einer neuen Herausforderung zu suchen. Vor wenigen Tagen hatten alle ehemaligen und langjährigen Team-Mitglieder die Gelegenheit, sich im Rahmen eines stilvollen Öhemaligen-Treffens auszutauschen und gemeinsam alte Erinnerungen aufleben zu lassen.

Insgesamt 72 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind unserer Einladung gefolgt. Einige von ihnen nutzten die Gelegenheit, selbst in dem Haus zu übernachten, in dem sie so viele Jahre mit Herzblut und Engagement gearbeitet hatten. Nach der offiziellen Begrüßung durch unseren Geschäftsführer Alexander Aisenbrey und einer heißen Tasse Glühwein am Lagerfeuer vor der Öventhütte ging die Feier auch schon los. Und siehe da: Unser Geschäftsführer hat es sich nicht nehmen lassen, alle Anwesenden spontan einzuladen und sämtliche Kosten des Abends zu übernehmen.

Karrieresprungbrett Öschberghof

Und diese hatten es bei der Vielzahl an Teilnehmerinnen und Teilnehmern ganz schön in sich. Im Rahmen einer zünftigen Hüttengaudi, bei der unsere Öhemaligen ausgiebig über vergangene Zeiten und aktuelle Pläne sprachen, ließen sich die Männer und Frauen eine kÖstliche Vesperplatte mit deftigen schwäbischen Spezialitäten schmecken. Und es gab einiges zu erzählen: Schließlich waren unter anderem unser ehemaliger Direktor Bartholomäus Prach, Ex-Sportdirektor Gerry Stähli und der frühere Head-Golflehrer Thomas Gerhardt, der den weitesten Weg von Düsseldorf hatte, unter den anwesenden Gästen. Die Stimmung war, um es mit unserer Personalreferentin Claudia Bürer auszudrücken, „grandios“. Und auch Alexander Aisenbrey war den ganzen Abend über sichtlich zufrieden: „Ich habe mich über das Kommen der zahlreichen Ehemaligen sehr gefreut und konnte viele interessante Gespräche führen. Besonders schön war es für mich zu hören, dass viele ehemalige Mitarbeiter und Öschberghof-Azubis jetzt ein eigenes Restaurant leiten und ihren persönlichen Weg zum Erfolg durch uns gefunden haben.“

Kommentar schreiben »