Kategorie: Kulinarisches

Mai
22
2015

Öschberghof Nachwuchs-Koch auf Erfolgskurs: Carsten Gambeck beim Finale des Rudolf Achenbach Preises

Kategorien: Aktuelles, Der Ö als Arbeitgeber, Kulinarisches, Mitarbeiter, Veranstaltungen

Der 19-jährige Nachwuchs-Koch Carsten Gambeck darf am 29. und am 30. Mai 2015 in Frankfurt am Main beim Finale des Rudolf Achenbach Preises sein Können unter Beweis stellen. Vor einer hochkarätigen Jury treten 9 Finalisten aus ganz Deutschland gegeneinander an. Das Öschberghof-Team fiebert bereits jetzt mit dem jungen Talent aus dem Hotel-Restaurant mit.

Seit 1975 finanziert die Achenbach Delikatessen Manufaktur in Zusammenarbeit mit dem Verband der Köche Deutschlands e.V. (VKD) den Bundesjugendwettbewerb für junge Köchinnen und Köche. Zur Teilnahme berechtigt sind Auszubildende im Beruf Koch/Köchin im letzten Ausbildungsjahr, die nicht älter als 25 Jahre sind. Carsten Gambeck, der seine Ausbildung mit viel Einsatz und Motivation im 4-Sterne Superior Hotel Öschberghof absolviert, konnte sich in den ersten zwei Vorauswahlen durchsetzen.

Im Finale muss sich Carsten Gambeck nun in einem Theorie- und in einem Praxis-Durchgang beweisen. Neben Fachfragen und einer Rohstofferkennung bewertet die Jury die Zubereitung eines Vier-Gänge-Menüs aus einem erst am Wettbewerbstag bekannt gegebenen Warenkorb. Die Teilnehmer haben die Chance auf Geld- und Sachpreise sowie auf eine mehrwöchige Reise zur Erweiterung der Fachkenntnisse.

Die Öschberghof-Mitarbeiter drücken selbstverständlich auch in der Finalrunde kräftig die Daumen. „Ich bin inzwischen schon sehr aufgeregt, aber es geht ja auch darum, viel zu lernen und Spaß am Wettbewerb zu haben“, so Carsten Gambeck.

Abgelegt unter Aktuelles, Der Ö als Arbeitgeber, Kulinarisches, Mitarbeiter, Veranstaltungen | Kommentar schreiben »

Mrz
30
2015

Pizza, Pasta, Bella Italia: Erfolgreiches Eröffnungswochenende für die Trattoria und Pizzeria Hexenweiher

Kategorien: Aktuelles, Angebote, Kulinarisches, Mitarbeiter, Veranstaltungen

Am vergangenen Wochenende meisterte das neue Team der Trattoria und Pizzeria Hexenweiher die lang ersehnte Neueröffnung. Am 27. sowie am 28. April fanden zwei VIP-Abende statt, an denen Küche und Service ihr Können unter Beweis stellen konnten. Die geladenen Gäste zeigten sich begeistert vom neuen Interieur, der Atmosphäre und dem Menü. Am Sonntag war das Restaurant dann erstmals für die Region und die Hotelgäste des Öschberghof geöffnet.

Italienische Lebensfreude pur empfing die Gäste am Wochenende in der Trattoria und Pizzeria Hexenweiher in Donaueschingen. Die deutsch-italienische Band „Il duo“, die für das Eröffnungswochenende eigens aus … angereist war, sorgte für ausgelassene Stimmung und mediterrane Atmosphäre. Die VIP-Abende am 27. und 28.  April waren für das neue Team sozusagen die Feuertaufe. Mit viel Begeisterung, Engagement und Perfektion versorgten die Mitarbeiter die geladenen Gäste. Und auch am Sonntag, 29. April, dem ersten regulären Öffnungstag, war die Resonanz durchweg positiv. „Ich denke, dass wir mit unserem Konzept genau ins Schwarze getroffen haben. Die neue Einrichtung, Carmine Galassos Küche und das Service-Niveau unseres Teams ergänzen sich perfekt“, so Klemens Waltinger, Restaurantleiter.

Die Trattoria und Pizzeria Hexenweiher hat von April bis Oktober jeweils von 11 Uhr bis 24 Uhr geöffnet, warme Küche gibt es von 11.30 Uhr bis 21.30 Uhr.

Weitere Informationen unter www.oeschberghof.com.

Tischreservierung unter +49 (0) 771 84-610.

Auf der Hexenweiher-Facebook-Seite werden regelmäßig aktuelle Tagesgerichte online gestellt.


Abgelegt unter Aktuelles, Angebote, Kulinarisches, Mitarbeiter, Veranstaltungen | Kommentar schreiben »

Feb
24
2015

Neueröffnung der Trattoria und Pizzeria Hexenweiher

Kategorien: Aktuelles, Angebote, Der Ö als Arbeitgeber, Kulinarisches

Ab April 2015 wird Donaueschingen um eine kulinarische Highlight-Adresse reicher. Das Restaurant Hexenweiher, direkt am Golfplatz des Öschberghof gelegen, feiert große italienische Neueröffnung. In der Trattoria und Pizzeria stehen im Frühjahr hausgemachte Pasta und Pizza frisch aus dem Holzofen auf der Speisekarte. Carmine Galasso, neuer Küchenchef, und Klemens Waltinger, Restaurantleiter, sorgen für mediterranen Gaumenschmaus und familiäres Wohlfühlambiente.

Carmine Galasso ist in der Donaueschinger Gastronomielandschaft kein Unbekannter. Bis 2014 war er Pächter der beiden Clubhäuser des TC Donaueschingen. Nun wird Galasso das junge Küchenteam der Trattoria und Pizzeria Hexenweiher leiten und italienische Leichtigkeit und Lebensfreude auf dem Öschberghof-Golfplatz verbreiten. Das Team legt besonderen Wert auf hochwertige, frische Zutaten, die teilweise auch zum Verkauf angeboten werden sollen. Ausschließlich frisch zubereitete Gerichte werden auf der abwechslungsreichen Speisekarte stehen. Auch eine Vielzahl an italienischen Süßspeisen, eine Spezialität des neuen Küchenpatrons, findet Platz im Angebot. Die Räumlichkeiten befinden sich derzeit im Umbau. Pünktlich zur Eröffnung im April heißt es dann: Willkommen in „Bella Italia“. Die Entscheidung, den Hexenweiher im Stil einer Trattoria und Pizzeria zu eröffnen, basiert auf einer umfassenden Gästebefragung. Der Wunsch nach klassisch italienischer Küche und familiärem Ambiente auf dem Golfplatz überwog bei der vom Heilbronner Institut für angewandte Marktforschung geleiteten Umfrage deutlich. Alexander Aisenbrey, Geschäftsführer der Öschberghof GmbH, freut sich bereits auf die Umsetzung des neuen Konzepts: „Mit unserem Küchenpatron Carmine Galasso haben wir eine italienische Frohnatur und ein Urgestein in der Donaueschinger Gastronomie-Landschaft für die Neueröffnung gewonnen. Das noch sehr junge Team ist höchst motiviert und ich bin mir sicher, die Gäste werden sich wohlfühlen in unserer Trattoria und Pizzeria.“

Carmine Galasso stammt ursprünglich aus Scandale in Süditalien. Der 45-jährige ist Vater von zwei Kindern und war unter anderem Inhaber der Bar Viaggi in der Karlstraße. Hochkarätige Unterstützung kommt zum Start direkt aus „Bella Italia“: Sterneköchin Caterina Ceraudo reist eigens aus Italien an, um den Start in die neue Hexenweiher-Ära optimal vorzubereiten.

Von April bis Oktober gelten folgende Öffnungszeiten:

Morgens ab 11 Uhr, von 11.30 -21.30 Uhr warme Küche.

Tischreservierung unter +49 (0) 771 84-610

Abgelegt unter Aktuelles, Angebote, Der Ö als Arbeitgeber, Kulinarisches | Kommentar schreiben »

Jan
28
2015

Von der Traube bis zum Rebensaft: Die Öschberghof Winzerabende 2015

Kategorien: Aktuelles, Angebote, Kulinarisches, Veranstaltungen, Welt der Weine

Am 6. Februar findet in diesem Jahr der erste Öschberghof Winzerabend statt. Weinliebhaber dürfen sich auf eine Reise rund um die Herstellung deutscher Qualitätsweine freuen. Die Weinprobe wird von der Alde Gott Winzer EG begleitet. Erstmals findet die Weinprobe im geselligen Ambiente der Öventhütte statt.

Die Winzerabende des Öschberghof bieten allen Freunden edler Tropfen die einmalige Gelegenheit, exklusive Einblicke in die Geheimnisse des Weinbaus zu bekommen. Auf den Geschmack bringen zwei renommierte Winzer, die das Fest für Genießer moderieren. Am 6. Februar wird die Alde Gott Winzer- und Edelbrände Genossenschaft durch den Abend leiten. Gegründet wurde die Genossenschaft 1948, heute gehören ihr 380 Winzer an. Das passionierte Team durfte sich bereits über zahlreiche Auszeichnungen freuen. Der „Gault Millau-Weinguide“ vergab das Siegel „Bester Weinerzeuger“. Die bedeutendste Rebsorte der Region um Sasbachwalden ist der Blaue Spätburgunder. Restplätze sind noch verfügbar.

Der Winzerabend am 7. März mit der Weinfamilie Fendt ist bereits so gut wie ausgebucht. Die Weinfamilie Fendt hat ihren Sitz in Baiersbronn und ist gleich in zwei Weinbaugebieten erfolgreich. Neben den badischen Weinbergen bewirtschaftet sie auch Rebflächen an der Mosel und bietet somit sehr unterschiedliche und außergewöhnliche Weine. Beide haben ihre Wurzeln in der Spitzengastronomie und konnten unter anderem „Gault Millau“ und „Eichelmann“ mit ihrer Kollektion überzeugen. Jürgen Fendt kennt und teilt als Chef-Sommelier im Hotel Bareiss die Passion echter Weingenießer.

Die Degustationen beginnen jeweils um 18 Uhr mit einem Aperitif in der Öventhütte des Öschberghof. Zu einem 4-Gänge Genießer-Menü reichen die Winzer die jeweils korrespondierenden Weine. Der Preis liegt bei 58 Euro pro Person, Wasser und Heißgetränke sind inbegriffen.

Die Teilnehmerzahl ist auf 60 begrenzt. Reservierungen sind unter

+49 (0) 771 84-610 oder unter guestrelation@oeschberghof.com möglich.

 

 

Abgelegt unter Aktuelles, Angebote, Kulinarisches, Veranstaltungen, Welt der Weine | Kommentar schreiben »

Jun
23
2014

Genießen Sie den Sonntagvormittag mit musikalischen Klängen

Kategorien: Aktuelles, Kulinarisches

Es ist Wochenende, Sie können ausschlafen, haben keinen Zeitdruck und genießen die Möglichkeit kleine Ausflüge zu unternehmen?

Dann kommen Sie doch am kommenden Sonntag, den 29. Juni 2014 zu uns nach Villingen. Im Café im Franziskaner freut sich ab 11.00 Uhr das Öschberghof-Team, Sie bei besonderem Ambiente mit einem frischen Frühstück und Jazzmusik der „just friends“ verwöhnen zu dürfen.

Das Café, in der ehemaligen Klosteranlage der Franziskaner gelegen, teilt sich die Räumlichkeiten mit dem Museum, sodass auch Museumsbesucher die Möglichkeit haben, eine Kaffee-Pause einzulegen.
Das Café-Team freut sich aber auch über Gäste, die für eine kleine Verschnaufpause mit Stärkung vorbei kommen und hat von Mittwoch bis Sonntag für Sie geöffnet. Verweilen Sie bei feinen Kuchen und Torten, sowie kleinen Snacks wie Panini und Toasts, sowie einer großen Auswahl an Heißgetränken.

Die Wetterprognosen für Sonntag sind positiv:
Bei strahlendem Sonnenschein erwartet Sie ein Matineékonzert an der frischen Luft. Der Innenhof des Cafés ist die ideale Location für Konzerte und bietet bei schönem Wetter eine idyllische Atmosphäre. Sollte die Sonne wieder Erwarten nicht scheinen, begrüßt Sie unser Team gerne in den Räumlichkeiten des Cafés.

Gespielt werden Klänge aus dem Genre Swing, Latin und Blues. Die „just friends jazz combo“ freut sich Sie mit Ihren Jazzstandards in unterschiedlichster Instrumentierung unterhalten zu dürfen. Die Combo setzt sich hauptsächlich aus Mitgliedern der doubletownbigband VS zusammen.

Lassen auch Sie sich von den Klängen der Jazzmusiker aus der Doppelstadt überraschen. Kommen Sie mit auf eine musikalische Zeit-Reise. Die Anfänge der Jazzmusik liegen ungefähr um 1900 in den Südstaaten der USA.

Zu den bedeutendsten Musikern, die großen Einfluss auf die Entwicklung des Genres genommen haben, zählt der Jazztrompeter und Sänger Louis Armstrong, doch auch Musiker am Saxophon wie Charlie Parker erreichten Kult-Status.

Wir freuen uns, Sie am Sonntag ab 11.00 Uhr zu dem musikalischen Frühstück begrüßen zu dürfen, Sie eintauchen zu lassen in die Welt des Jazz – mitswingen, grooven und abheben sind erwünscht!

 

„Jazz bietet mir die einzige Möglichkeit, frei zu sein, zu schweben, zu träumen.“
Michael Portal

 

 


Abgelegt unter Aktuelles, Kulinarisches | Kommentar schreiben »

Mrz
05
2014

Die etwas anderen Maultaschen: Das perfekte Traditionsgericht für den heutigen Aschermittwoch

Kategorien: Aktuelles, Kulinarisches

Azubi Niklas beim Rühren des Maultaschenteiges

Azubi Niklas beim Rühren des Maultaschenteiges

 

Die närrische Zeit ist vorüber und die Fastenzeit hält bis einschließlich Karfreitag Einzug. Am heutigen Aschermittwoch steht auch bei uns unter anderem „fleischfreie Kost“
auf dem Speiseplan. Und dass die so richtig lecker sein kann, beweist ein Traditionsgericht des Aschermittwochs: Schneckenmaultaschen.
Wie Sie diese ausgefallene Leckereien zubereiten, verrät Küchendirektor Peter Schmidt.

Rezept für ca. 35 Maultaschen
Zutaten
  • 48 Schnecken gehackt
  • 1 Rezept Nudelteig
  • 150 g Kräuterbutter
  • 50 g gemischte Kräuter
  • 100 g Möhren fein gewürfelt
  • 100 g Sellerie fein gewürfelt
  • 100 g Lauch fein gewürfelt
  • 100 g Schalotten fein gewürfelt
  • 1 Eigelb
  • 1 geriebene Zitronenschale
  • 5 Knoblauchzehen mit Salz zerrieben
  • 3 g Curry
  • 20 ml Pernod
  • 20 ml Weinbrand
  • Pfeffer, Salz
Für eine Portion Soße
  • 30 g Kräuterbutter
  • ½ Eigelb
  • 20 g geschlagene Sahne
  • 20 ml Gemüsejus
  • Dijonsenf,
    Pfeffer, Cayenne, Zitrone, Curry

 

Zubereitung:
Schwitzen Sie die gehackten Schnecken mit den Schalotten, dem Gemüse und dem Knoblauch in der
Butter an und flambieren Sie diese mit dem Weinbrand und dem Pernod. Danach
abkühlen lassen. Die Farce kann nun mit der Zitronenschale, dem Curry und
Pfeffer kräftig abgeschmeckt werden. Geben Sie Kräuter hinzu und vermengen Sie
alles gut miteinander. Nun kann der Nudelteig dünn ausgewälzt werden und ca. 35
g schwere Farcepäckchen auf die vordere Hälfte der Bahn dressiert werden. Die
Zwischenräume mit der Eistreiche einpinseln und die andre Hälfte der Bahn
darauf schlagen – alles fest andrücken und auseinander schneiden. Legen Sie nun
alle Päckchen auf gut gemehlte Bleche. Garen Sie die Schneckenmaultaschen in
siedendem Walzwasser für ca. 8 Minuten.
Soße anrichten:
Zerlassen Sie die Butter und geben etwas Gemüsejus hinzu, schmecken Sie alles kräftig ab.
Anschließend ziehen Sie das Eigelb und die geschlagene Sahne unter.
Halbieren Sie die Maultaschen diagonal und nappieren Sie diese mit der Soße zum
überbacken.
Garnieren Sie alles mit gezupften Kräutern und einigen Tropfen Gemüsejus.
„Normalerweise wird die Soße mit Kalbsjus verfeinert. Wenn Sie allerdings wirklich fleischfrei
genießen möchten, dann einfach Gemüsejus verwenden“, so Peter Schmidt.
Andererseits, heißen ja die Maultaschen im Volksmund auch ganz gerne ‚Herrgottsbescheiserle‘,
weshalb der Kalbsjus ja nicht unbedingt ausbleiben muss“, lacht der
Küchendirektor. „Einfach nicht verraten“.
Egal wie der letzte Soßenfeinschliff bei Ihnen ausfallen wird: Wir wünschen GUTEN APPETIT!

Abgelegt unter Aktuelles, Kulinarisches | Kommentar schreiben »

Jan
29
2014

Willkommen in der Welt der Weine

Kategorien: Aktuelles, Angebote, Kulinarisches

Wer Wein kennt und gerne noch mehr über die edlen roten, weißen oder roséfarbenen Tropfen erfahren möchte, der ist bei unserer Öschberghof Winzerparty am 15. Februar goldrichtig

Wer Wein kennt und gerne noch mehr über die edlen roten, weißen oder roséfarbenen Tropfen erfahren möchte, der ist bei unserer Öschberghof Winzerparty am 15. Februar goldrichtig

Wer Wein kennt und gerne noch mehr über die edlen roten, weißen oder roséfarbenen Tropfen erfahren möchte, der ist bei unserer Öschberghof Winzerparty am 15. Februar goldrichtig. Um 18 Uhr geht’s los. Am Beispiel von Weingut Schloss Ortenberg erfahren an diesem Abend bis etwa 23 Uhr alles Wesentliche aus der faszinierenden Welt der Weine. Vom Anbau der Rebstöcke bis hin zur Ernte und Abfüllung der Weine geben Ihnen namhafte Experten viele spannend verpackte Informationen mit auf den Weg.

Außerdem freuen wir uns, Lorenz Keller, der gemeinsam mit seiner Frau das Weingut LCK   im kleinen Winzerort Erzingen im Klettgau führt, als Gast unserer ganz besonderen Party begrüßen zu dürfen. Der Event startet mit einem köstlichen Aperitif und Fingerfood. Anschließend genießen Sie, liebe Gäste, ein herrliches 4-Gang-Menü mit den korrespondierenden Weinen unserer Winzer, die den Abend witzig und charmant moderieren werden. Zu Abschluss werden wir die Party bei einem gemeinsamen Absacker in unserer Fair-Way Bar ausklingen lassen.

Karten zum Preis von 89 Euro pro Person gibt es ab sofort unter Telefon  +49 771 84-610 oder via E-Mail an tischreservierung@oeschberghof.com. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und darauf, Ihnen die Welt der Weine noch ein kleines Stück weit schmackhafter machen zu können.

 

 

Abgelegt unter Aktuelles, Angebote, Kulinarisches | Kommentar schreiben »

Nov
08
2013

Genuss-Events im Öschberghof

Kategorien: Aktuelles, Angebote, Kulinarisches

Entdecken Sie jetzt unsere Genuss-Events im Öschberghof.

Entdecken Sie jetzt unsere Genuss-Events im Öschberghof.

Das lange Warten hat ein Ende. Die Genuss-Events mit dem Ö-Tüpfelchen kehren endlich nach Donaueschingen zurück. Bereits im Dezember starten unsere beliebten Winzerabende in eine neue Runde. Ab Januar haben Sie wieder die Möglichkeit, im Rahmen unserer Kochkurse das Geheimnis der Öschberghof-Küche zu erkunden.

Den Auftakt macht der Winzerabend am 7. Dezember, bei dem das Weingut Schloss Ortenberg im Mittelpunkt stehen wird. Nach der Begrüßung mit Fingerfood und Aperitif genießen Sie wie gewohnt ein 6-Gänge-Menü mit korrespondierenden Weinen vom jeweiligen Gut des Abends. Die Moderation übernimmt dabei der Winzer persönlich. Beim gemeinsamen Ausklang in unserer Fair-way Bar bietet sich die Gelegenheit, das neu erworbene Weinwissen zu vertiefen. Weitere Termine sind am 11. Januar mit dem Weingut Schloss Eberstein, am 18. Januar mit dem Weingut Alexander Laible, seines Zeichens Weinweltmeister und Winzer 2013 sowie am 25. Januar mit dem Staatsweingut Freiburg. Zum krönenden Abschluss der Reihe findet am 15. Februar eine Winzerparty statt unter anderem mit dem Winzer Lorenz Keller und dem Weingut Schloss Ortenberg.

Die Winzerabende eignen sich für zwölf bis maximal 55 Personen und finden jeweils samstags ab 18 Uhr im Öschberghof statt. Veranstaltungsende ist gegen 23 Uhr. Der Eintritt beträgt 89 Euro pro Person.

Wer lieber selbst den Kochlöffel schwingen und dabei die Grundlagen exquisiter Kochkunst kennenlernen möchte, bekommt bei unseren Kochkursen die passende, professionelle Betreuung.  Zum Auftakt widmen wir uns am 20. Januar dem Thema „Schwarze Trüffel“. Am 17. Februar steht die richtige Zubereitung von Suppen und Soßen im Fokus und am 17. März wollen wir Ihnen die Besonderheiten der Küche Baden-Württembergs vorstellen. Wir decken also genau die Themenbereiche ab, die von Ihnen, liebe Gäste, am häufigsten gewünscht wurden.

Die Kurse beginnen immer montags um 11 Uhr mit der Begrüßung inklusive Aperitif im Restaurant Hexenweiher. Bei der anschließenden Ablaufbesprechung werden die jeweiligen Rezeptmappen und die Schürzen ausgegeben. Nach einer professionellen Einweisung bereiten Sie unter fachkundiger Anleitung die Speisen zu und genießen diese gemeinsam mit unseren Köchen. Selbstverständlich erfahren Sie bei dieser Gelegenheit auch, welche Weine mit den jeweiligen Gerichten korrespondieren. Jeder Teilnehmer bekommt während der feierlichen Verabschiedung um zirka 17 Uhr eine Urkunde überreicht.

Die Kochkurse eigenen sich für acht bis zwölf Personen und kosten pro Teilnehmer 115 Euro. Gegen einen Aufpreis von 55 Euro kann der Partner zum gemeinsamen Essen eingeladen werden. Eine Ausnahme bildet der Kurs zu den Schwarzen Trüffeln. Hier wird aufgrund der erhöhten Materialkosten ein Aufpreis von 20 Euro pro Teilnehmer bzw. 10 Euro pro Begleitperson fällig.

Alle weiteren Informationen zu unseren Kochkursen und Winzerabenden finden Sie auf unserer Homepage unter: http://www.oeschberghof.com/event/event-buchen.html und unter Telefon 0771 / 84 – 610. Gerne nehmen wir Ihre telefonische Anmeldung entgegen.

Abgelegt unter Aktuelles, Angebote, Kulinarisches | Kommentar schreiben »

Okt
31
2013

SilvÖster mit dem Ö-Team feiern

Kategorien: Aktuelles, Angebote, Kulinarisches

SilvÖster mit dem Ö-Team feiern.

SilvÖster mit dem Ö-Team feiern.

Gute Nachrichten erzählen wir Ihnen hier auf unserem Blog natürlich besonders gerne. Und heute haben wir sogar eine richtig gute für Sie! Zwar sind die Zimmer im Öschberghof über Silvester schon restlos ausgebucht, aber Sie haben dennoch eine Chance, Silvester gemeinsam mit unserem Ö-Team zu feiern. Und das auf unserem „Silvesterball in der NEUEN TONHALLE Villingen“ Nur noch wenige der 350 heiß begehrten Karten sind für Ihre Nacht der Nächte noch verfügbar. Also am besten gleich zugreifen.

Wer kommt, darf sich jetzt schon auf ein SilvÖster-Fest der Extraklasse freuen. Ab 18.30 Uhr heißen wir Sie mit einem Aperitif im Foyer der NEUEN TONHALLE in der Bertholdtraße 7 herzlich willkommen. Der Ball selbst beginnt um 19.30 Uhr. Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch in Villingen unsere gewohnt hohe Öschberghof-Qualität. Den Beweis liefert unter anderem ein exquisites Buffet mit kÖstlichen Leckereien aus der Region.

Für die richtige Stimmung sorgt das Sextett „Nacht-Musik.de“ mit packenden Hits der 70er, 80er und 90er Jahren, ehe wir pünktlich um Mitternacht mit einem Glas Sekt auf einen gelungenen Jahreswechsel anstoßen. Wir sind uns sicher: Bei diesem Programm kommen nicht nur Party erprobte „Silver Ager“, sondern auch jüngere Gäste ab 40 voll auf ihre Kosten. Karten zum Preis von 84,50 Euro pro Person gibt es bei uns unter Telefon 0771 84-610 oder im Café im Kulturzentrum Franziskaner in Villingen.

Wir freuen uns darauf gemeinsam mit Ihnen anzustoßen!

 

Abgelegt unter Aktuelles, Angebote, Kulinarisches | Kommentar schreiben »

Okt
17
2013

Cappuccino mal anders. Unser kÖstlicher Vorspeisentipp für den Herbst

Kategorien: Aktuelles, Kulinarisches

Unser kÖstlicher Vorspeisentipp für den Herbst.

Unser kÖstlicher Vorspeisentipp für den Herbst.

Wenn die Tage kürzer und vor allem auch kälter werden, stellen die meisten von uns ihren persönlichen Speiseplan ein wenig um. Heiße Speisen sind jetzt gefragt. Gerne auch mit ein wenig Schärfe, um sich so richtig schön von innen zu wärmen. Wie wäre es zum Beispiel mit einem würzigen Currycappuccino mit Kokosschaum und Cashewgarnelen aus unserer Öschberghofküche? Klingt lecker, nicht? Wir verraten Ihnen gerne wie’s geht.

Als Zutaten brauchen Sie für den Currycappuccino:

1 l                    Hühnerbrühe

200 ml             Kokosmilch

200 ml             Sahne

60 ml               Sesamöl

25 g                 Reismehl

30 g                 Mango Chutney

40 g                 Banane gewürfelt

40 g                 Apfel gewürfelt

40g                  Schalotte fein geschnitten

3 g                   Currypulver Madras

1 g                   Garam masala

3 g                   Palmzucker

3g                    Ingwer fein gerieben

1                      Knoblauchzehe fein gerieben

5 g                   Zitronengras fein geschnitten

sowie Salz und Süße Chilisoße

Für den Kokosschaum:

10 g                 Kokospulver instant

50 g                 Sahne geschlagen

und für die Cashewgarnelen:

8                      Riesengarnelen Größe 8/1 mit Schwanzflosse, geschält und entdärmt,

50 g                 Casehwnüsse gehackt

1                      Ei

50 g                 Instantmehl

Salz, Pfeffer, Chili. Öl

 

Vorbereitung:

Zunächst müssen Sie das Sesamöl erhitzen, die Schalotten und den Knoblauch dazugeben und anschwitzen. Jetzt kommen Banane, Apfel, Zitronengras und Ingwer in die Pfanne. Kurz weiterschwitzen und mit Reismehl bestäuben. Dann Curry und Garam Masala hinzufügen, bis die Gewürze duften.

Anschließend das Ganze mit der Hühnerbrühe auffüllen und 30 Minuten sanft kochen lassen. Jetzt  die Kokosmilch und Sahne beimengen und mit Salz, Palmzucker, Pfeffer und Chilisoße abschmecken. Alles zusammen nur einmal aufkochen und durch ein Sieb passieren.

Im nächsten Schritt die Riesengarnelen mit Salz, Chili und Zucker würzen, in Instantmehl wenden und durch geschlagenes Ei ziehen. Danach mit den gehackten Cashewnüssen panieren.

Jetzt die geschlagene Sahne mit dem Kokospulver mischen.

 

Fertigstellen und Anrichten:

Nun die Suppe noch einmal aufkochen und mit dem Mixstab aufschlagen. Die Garnelen werden in Öl goldbraun gebacken. Die Suppe wird in Teetassen gefüllt und mit Kokosschaum bedeckt. Nun den Schaum sparsam mit Curry und Chiliflocken garnieren. Die Cashewnussgarnelen reichen Sie Ihren Gästen separat.

Übrigens: Weitere leckere Rezepte aus unserer Öschberghof-Küche finden Sie in unseren Kochbüchern Genuss 1 – Genuss 3. Diese sind direkt in unserem Ö-Shop im Öschberghof erhältlich oder können bequem online auf www.oeschberghof-shop.com/de/146/oeprodukte0.html bestellt werden.

Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Kochen und Guten Appetit!

Abgelegt unter Aktuelles, Kulinarisches | Kommentar schreiben »