Aktuelles, Kulinarisches

Unser kÖstlicher Suppentipp für kalte Tage

Oeschberghof kuliniarich Unser kÖstlicher Suppentipp für kalte Tage

Wenn es draußen richtig ungemütlich wird, dann ist es Zeit für einen schönen Teller heiße, dampfende Suppe. Löffel für Löffel spüren wir wohlige Wärme in uns aufsteigen und mal ehrlich: Es gibt einfach keine kÖstlichere Methode, um die winterliche Kälte von Innen zu vertreiben.

Besonders effektiv sind jetzt gehaltvolle Suppen wie unsere Schwarzwälder Kartoffelsuppe mit viel leckerem Gemüse und Rauchschinken. Nicht umsonst befindet sich dieser Öschberghof-Klassiker seit den ersten Tagen auf unserer Karte und erfreut sich bis heute ungebrochener Beliebtheit. Unser Öschberghof-Küchendirektor Peter Schmidt verrät Ihnen wie’s geht und welche Zutaten Sie benötigen.

Die Zutaten

400 g   Kartoffeln mehlige Sorte

800 ml Räucherfond aus Schinkenknochen gekocht

200 ml Sahne

40 g     Möhren in feine Würfel geschnitten

40 g     Knollensellerie in feine Würfel geschnitten

40 g     Lauch in feine Würfel geschnitten

40 g     Schalotten in feine Würfel geschnitten

40 g     Geräucherter Speck in feine Würfel geschnitten

40 g     Butter

5 g       Schnittlauch fein geschnitten

5 g       Blattpetersilie fein geschnitten

Majoran

Thymian

Salz, Pfeffer, Muskatnuss

40 g     Schwarzwälder Schinken angefroren in feinste Würfel geschnitten

Die Zubereitung

Zunächst den Rauchspeck in der Hälfte der Butter langsam braun rösten, die Schalotten dazugeben und langsam anschwitzen. Dann die Kartoffeln beimengen, den Rauchfond angießen und das Ganze sanft kochen lassen bis die Kartoffeln gar sind und der Fond sämig wird.

Jetzt die Gemüsewürfelchen in der restlichen Butter anschwitzen und zur Suppe geben. Alles kurz durchkochen und mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Nun die Suppe mit der Sahne mischen, Kräuter hinzufügen, nach Geschmack mit Pfeffer würzen, mit ein wenig geschlagener Sahne garnieren und mit den Schinkenwürfelchen bestreuen.

Als passende Weinbegleitung empfehlen wir Ihnen einen Les Chevalières, Mersault AC. Domaine de la Folie aus dem Burgund.

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Noch keine Kommentare, sei der erste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.