Aktuelles, Der Ö als Arbeitgeber

Herzlichen Glückwunsch liebe Marie-Luise Flores!

Seit einem Vierteljahrhundert bereichert Marie-Luise Flores mit Uebersicht und nie versiegender Freude am Job nun schon das Oeschberghof-Team. Seit einem Vierteljahrhundert bereichert Marie-Luise Flores mit Übersicht und nie versiegender Freude am Job nun schon das Öschberghof-Team.

Seit einem Vierteljahrhundert bereichert Marie-Luise Flores mit Übersicht und nie versiegender Freude am Job nun schon das Öschberghof-Team. Fast genau so lange ist die gebürtige Badenerin bereits in ihrer heutigen Position als Empfangschefin tätig. „Ursprünglich wurde ich als Servicekraft, genauer als Chef de Rang, eingestellt“, erinnert sich die gelernte Restaurantfachfrau. „Nach vier Wochen ergab sich dann die Möglichkeit, an die Rezeption zu wechseln. Da hat es mir  so gut gefallen, dass ich bis heute in der Abteilung geblieben und auch schnell aufgestiegen bin.“

Wer die 47-Jährige sieht erkennt sofort, wie sehr Marie-Luise Flores in ihrem Beruf aufgeht. „Der enge Kontakt mit den Gästen macht mir unglaublich viel Spaß. Wie im Restaurant lerne ich jeden Tag aufs Neue faszinierende Persönlichkeiten aus aller Welt kennen. Als Empfangschefin kann ich außerdem noch mein Organisationstalent effektiv einbringen.“ Darüber hinaus leitet sie ein zehnköpfiges Team, das in gewisser Weise als Visitenkarte des Öschberghofs auftritt. „Da wir den allerersten Kontakt mit dem Gast haben, kommt uns eine entscheidende Rolle zu“, weiß die Jubilarin. „Denn für den ersten Eindruck gibt es bekannter Maßen keine zweite Chance!“

Neue Projekte, spannende Herausforderungen

Die ersten Schritte auf der Karriereleiter hat sie gleich nach der Schule allerdings nicht bei uns am Öschberghof, sondern als Restaurantfach-Azubi im Hotel Vier Jahreszeiten am Schluchsee erklommen. Anschließend wechselte sie als Chef de Rang an den Aarauer Hof im Schweizerischen Aarau und kurze Zeit später in gleicher Position zu uns nach Donaueschingen. „Hier habe ich   beruflich und auch privat meine Heimat gefunden. Ich habe meinen Mann kennengelernt, mit dem ich in unserer gemeinsamen Freizeit meine große Leidenschaft, das Reisen, ausleben kann. Darüber hinaus bietet mir der Öschberghof unglaublich viele Möglichkeiten, um mich zu entfalten. Ständig gibt es neue Projekte und spannende  Herausforderungen zu meistern, so dass ich mich gemeinsam mit dem Team immer weiterentwickeln kann.

Ein Prozess, der auch unserem Geschäftsführer Alexander Aisenbrey viel Freude bereitet. „Ich möchte mich bei Frau Flores für ihren unermüdlichen Einsatz und ihre langjährige Treue bedanken und ihr im Namen des ganzen Teams herzlich zum silbernen Betriebsjubiläum gratulieren“, sagt er. „Sie ist gerade für unsere jungen Kolleginnen und Kollegen ein wichtiges Vorbild und als Empfangschefin gemeinsam mit ihrem Team ein würdiges Aushängeschild unseres Hauses.

 

 

Noch keine Kommentare, sei der erste!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.